FAX-AKTION AN DAS AMTSGERICHT STRAUBING

FAX-AMTSGERICHT

Heute am 24.10.2013 ist es soweit.
Der Prozess gegen die mutmaßlichen Schlachfabrikblockierer_innen findet um 13:30 Uhr im Amtsgericht in Straubing statt.
Vorgeworfen wird ihnen Hausfriedensbruch, Nötigung und vorsätzliche Körperverletzung.

Wir sehen die Vorwürfe als haltlos und im Anbetracht des alltäglichen Mordens Wiesenhofs als planken Hohn an.
Schon ab 11:30 Uhr zeigen wir mit einer Kundgebung vor dem Amtsgericht unsere Solidarität mit den angeklagten Aktivist_innen.

Mit dem Strafverfahren unterstützt das Amtsgericht den Geflügelfleischkonzern Wiesenhof und versucht Menschen durch Repressionen davon abzuhalten sich Ausbeutung in den Weg stellen. Wir fordern die Verantwortlichen im Amtsgericht auf die Anklagen fallen zu lassen!

Untersützt unsere Forderung und damit die Angeklagten und das Aktionsbündnis MASTANLAGEN WIDERSTAND.
Sendet heute am 24.10.2013 das angefügte Fax an das Amtsgericht Straubing an 09421/ 949650.

Angeklagt sind wenige, gemeint sind wir alle!