„Vegan Summer Day“ in Leipzig

Am vergangenen Samstag (14.9.2013) kamen am Leipziger Augustusplatz hunderte Menschen zusammen, um das erste vegane Straßenfest der Stadt zu feiern: den „Vegan Summer Day“.

Auf einer großen Freiluftbühne wurde dabei ein Show-Programm geboten, das mit seiner bunten Mischung aus Redebeiträgen, Showkochen und Musik keine Langeweile aufkommen ließ.
An den Ständen konnten sich die Besucher_innen über Veganismus, Sport, Tierversuche und Tierrechte informieren und selbstverständlich einiges an veganem Essen verdrücken.
Mit einem eigenen Stand mit dabei waren auch Aktivist_innen von Mastanlagen Widerstand.

MaWi Stand Leipzig

Neben Informationen gab es am Stand auch die noch recht neuen, selbst siebgedruckten Taschen und T-Shirts

Wir versuchten an dem Infostand das Projekt über den süddeutschen Raum hinaus vorzustellen und bekannt zu machen, Menschen für das Projekt zu interessieren und aufzuzeigen, wie wichtig und praktikabel es ist, sich aktiv gegen (Wiesenhof-)Mastanlagen zu engagieren.
Dabei hatten wir viele schöne und konstruktive (Streit-)Gespräche, es wurden viele Postkarten an Mastanlagenbetreiber_innen versendet, Flyer verteilt und unser Mailverteiler wuchs beachtlich.

Neben dem erfolgreichen Infostand hatten wir auch die Chance, eine Rede auf der Bühne zu halten, bei der wir näher auf unsere Vorhaben eingehen konnten.

Kurz gesagt: Wir waren sehr zufrieden mit der uns entgegengebrachten Anerkennung, den Anregungen und auch ein wenig Kritik. Wir hoffen, dass einige unserem Aufruf „Genießt das vegane Straßenfest heute und werdet morgen aktiv“ gefolgt sind oder noch folgen werden, um den Widerstand gegen die Tierausbeutung überall zu verstärken!